EPS farmacie flesverpakking
Kartons mit EPS-Boden und -Deckel schützen und kühlen
Auch im pharmazeutischen Sektor bieten die Produkte der Synprodo bv maximalen Schutz während des Transports und im Lager. Die schützenden Eigenschaften von EPS und EPP spielen dabei eine wesentliche Rolle. Insbesondere dank des hohen Isolierwerts dieser Materialien sind unsere Produkte die idealen Transportverpackungen für diese Branche. Auch gilt es beim klimatisierten Transport (und bei der Lagerung) pharmazeutischer Produkte zunehmend strengere Gesetzes- und Rechtsvorschriften zu beachten.

Selbstverständlich können wir Ihnen auch in dieser Branche eine Komplettlösung bieten. Sollte sich in unserem umfassenden Standardsortiment keine passende Lösung finden, ist unsere hochmodern ausgestattete Forschungs- und Entwicklungsabteilung gern bereit, eine kundenspezifische Lösung für Ihre Verpackung zu entwickeln. Wir bieten Ihnen sogar die Möglichkeit, die Komplettlösung zu validieren, sodass Sie sicher sein können, dass die gewünschten Spezifikationen auch in der Praxis realisiert werden.
Fallbeispiel Pharmazie: pharmazeutische Verpackungen
Die pharmazeutische Industrie stellt, unter anderem aufgrund der geltenden Vorschriften, hohe Anforderungen an das Verpackungsmaterial. EPS verfügt über alle Eigenschaften, um diese strengen Anforderungen zu erfüllen. So schützt EPS Glasflaschen beim Transport vor Bruch, und die perfekte Maßhaltigkeit der EPS-Verpackungen ermöglicht das maschinelle Abfüllen. Darüber hinaus weist EPS gute isolierende Eigenschaften auf, wodurch eine rasche Erwärmung des Inhalts vermieden wird. So eignet sich das Material auch ausgezeichnet für Kühlboxen. Aus diesem Grund wird EPS in großem Maßstab in Kühlketten eingesetzt, beispielsweise für Trockeneistransporte bei -79 °C und Kühltransporte bei 2–8 °C. EPS ist feuchtigkeitsunempfindlich und behält – im Gegensatz zu anderen Materialien wie Karton – in jedem Klima seine vorteilhaften Eigenschaften.